Healthcare Control Center (HCC)

Übertragung von Steuerungsmethoden aus der Aviation-Branche in ein innovatives IT-Tool zur Planung, Steuerung und Optimierung von Krankenhaus-Prozessen

Was zunächst in der Luftfahrtbranche als innovativer Durchbruch gelang, wurde nun auch in den Healthcare-Bereich erfolgreich übertragen und sorgt für transparente und abgestimmte Prozesse, eine optimale Versorgung der Patienten, ein effektives und effizientes Arbeiten sowie eine bessere Auslastung der vorhandenen Kapazitäten.

Wir haben es uns in 2014 zum Ziel gesetzt, eine kennzahlenbasierte IT-Lösung zu entwickeln. Unter dem Titel „Aufbau eines Healthcare Control Centers (HCC) zur Planung, Disposition, Steuerung und Optimierung von Krankenhäusern“, ist jetzt eine Lösung verfügbar, die Krankenhäuser befähigt, ihre Kernprozesse kontinuierlich zu überwachen und bei Prozessabweichungen zielgerichtet gegenzusteuern. Dieses Vorhaben wurde durch Mittel des Ministeriums für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg und der EU gefördert.

Für die Realisierung eines Healthcare Control Centers sind 10 Schritte zu durchlaufen, an deren Ende die Inbetriebnahme einer umfassenden Prozess-steuerung steht
Für die Realisierung eines Healthcare Control Centers sind 10 Schritte zu durchlaufen, an deren Ende die Inbetriebnahme einer umfassenden Prozesssteuerung steht

Der Einsatz des HCC-Tools unterstützt nachhaltig den Wandel von einer funktionsorientierten zu einer prozessorientierten Krankenhausorganisation, indem Arbeitsschritte, anders als typisch im Gesundheitswesen, bereichs- und berufsgruppenübergreifend koordiniert werden.

Dafür ermöglicht das HCC-Tool die Steuerung auch der vor- und nachgelagerten Prozesse durch Übersichten, die interne Kunden-Lieferanten-Beziehungen messbar abbilden. Dazu werden sowohl fallorientierte als auch strukturelle Krankenhausdaten aus den Informationssystemen des Krankenhauses abgezogen oder manuell erhoben und ausgewertet, um Abweichungen vom Soll-Prozess umgehend aufzuzeigen.

Das HCC-Tool unterstützt in Ihrem Unternehmen den Wandel von einer funktionsorientierten zu einer prozessorientierten Krankenhausorganisation
Das HCC-Tool unterstützt in Ihrem Unternehmen den Wandel von einer funktionsorientierten zu einer prozessorientierten Krankenhausorganisation

In das HCC-Tool wurde während der Implementierungsphase umfangreicher Content aus Best-Practice-Projekten eingearbeitet, weshalb es als Entscheidungs-Unterstützungs-System einsetzbar ist. Die IT-Lösung bildet den kompletten Patienten-Abwicklungsprozess, von der Einweisung über den Krankenhausaufenthalt bis zur Überleitung des Patienten in die post-stationären Versorgungsstufen ab. Dabei werden die Prozesse aller Beteiligten zu einem „optimalen Prozess- und Ressourcenmanagement“ integriert, das sich auf die gleichzeitige Optimierung von Qualität, Termintreue, Kosten und Zeit fokussiert und dadurch die Krankenhausprozesse ganzheitlich verbessert.

Die terminliche Prozesstreue muss das dritte Top-Ziel werden und unterstützt dann die medizinische Qualität und die Begrenzung der Kosten
Die terminliche Prozesstreue muss das dritte Top-Ziel werden und unterstützt dann die medizinische Qualität und die Begrenzung der Kosten

Zur flächendeckenden Markterschließung setzt iconcare auf die Gewinnung weiterer Pilotkunden, mit denen ein entsprechendes Integrationsprojekt in den in der Abbildung dargestellten Einsatzfeldern des HCCs durchgeführt werden soll.

Einsatzmöglichkeiten des HCC zur Steuerung in der Patientenprozesskette
Einsatzmöglichkeiten des HCC zur Steuerung in der Patientenprozesskette

Auszeichnung des Healthcare Control Centers mit dem Leipziger Preis für Krankenhauslogistik

Visality (Gründer von iconcare) hat am 05.06.2019 den renommierten Leipziger Preis für Krankenhauslogistik im Rahmen der med.Logistica verliehen bekommen haben. Die Experten-Jury der med.Logistica hat nach intensiver Prüfung aller eingegangenen Bewerbungen einstimmig dafür votiert, unser gemeinsames Projekt mit den Mühlenkreiskliniken „Realisiertes Prozessmanagement in Krankenhäusern durch messbare Optimierung der Zusammenarbeit aller Berufsgruppen unter Nutzung des Healthcare-Control-Center-Tools“ als beste realisierte Lösung zu würdigen. Besonders hervorgehoben wurde die Ganzheitlichkeit unseres Systems, das sowohl Einfluss auf die Primärprozesse nimmt, als auch die Steuerung und Optimierung der Sekundär- und Tertiärprozesse ermöglicht.

Unser Ansprechpartner:
Dr. Marco Emmermann